Allgemein

Graphiken auf mehrzeiligen Raspberry Pi LED Matrizen zeichnen

Mittels dieser Seite sollen einfach Graphiken erstellt werden können, welche danach auf einem m x n LED Display angezeigt werden können. Um eine LED zu aktivieren klicke sie einmal an. Um sie wieder zu deaktivieren, klicke erneut. Du kannst auch mit gedrückter Maustaste über die LEDs fahren, womit jene aktiviert bzw. deaktiviert werden.




Matrizen (8×8) Einstellungen
Breite:
Höhe

 

Matrix Belegung

 

Python-Array

Dieses Array kann in mittels der gfx_sprite_array() Funktion gerendert werden

Falls die Darstellung nicht klappt (Opera, etc.), benutze Firefox, damit funktioniert es einwandfrei 😉



, , , , , ,


16 Kommentare

  1. Dani sagt:

    Hey vielen Dank für das Tutorial des Zusammenbauens und der Inbetriebnahme der 8×8 Matrix. Leider scheitert ich die ganze Zeit schon eigene Symbole anzeigen zu lassen. Hat jemand einen Tipp für mich?

    Leider funktioniert diese Seite mit dem selber zeichnen auch nicht, es erscheinen keine LEDs mit die ich ein- oder ausschalten kann. Ist sie vielleicht noch nicht fertig?

    vielen Dank

    • Felix sagt:

      Hi Dani,
      freut mich, dass es dir gefallen hat 🙂
      Tatsächlich funktioniert die Seite zum zeichnen gerade nicht, da ich ein neues Seiten Theme eingestellt habe, was das Skript wohl blockiert. Ich versuche das zu fixen, sobald ich Zeit finde.
      LG Felix

    • Felix sagt:

      Ich habe es nun gefixt, sollte wieder klappen 🙂

    • dunklesToast sagt:

      Bei mir leider nicht 🙁
      Siehe http://prntscr.com/8xhngh

    • Felix sagt:

      Liegt wohl am Cache. Sieht es immer noch so aus, nachdem du den Cache geleert hast (private Browser Session sollte ggf. auch gehen)? Welchen Browser benutzt du?

    • Dani sagt:

      Hey super! vielen Dank für die rasche Antwort.
      Aber diese Seite funktioniert immer noch nicht. Safari und Opera zeigen nichts an. Cache ist geleert worden und inPrivate hat auch nicht funktioniert.
      LG Dani

    • Felix sagt:

      Hi,
      ich schaue mir später mal an, woran es liegt. Solange kannst du es mal auf Firefox ausprobieren, damit klappt es jedenfalls 🙂

  2. Dani sagt:

    Hey Super, mit Firefox funktioniert es tatsächlich 🙂

    leider habe ich nur eine 8×8 Dotmatrix, gibt es einen Weg, die Graphiken auf diesem anzuzeigen? Wenn ich deine Bibliotheken aus dem anderen Beitrag nutze, dann kann ich meine Datei nicht verschieben, und Funktionen wie device.orientation() schlagen fehl

    • Felix sagt:

      Welche Bibliothek benutzt du? Ich habe in einem früheren Artikel eine bereits vorhandene benutzt, dann aber (da diese nur sehr wenige Funktionen hatte) meine eigene geschrieben und auf git geladen. Details findest du hier: Bibliothek für mehrzeilige m x n MAX7219 LED Matrizen
      Diese Seite hier habe ich auch nur für meine Bibliothek erstellt (sind allerdings nicht miteinander kompatibel). Dort gibt es die Funktion gfx_sprite_array(), womit du den Code laden kannst.
      LG Felix

    • dunklesToast sagt:

      Irgendwie bin ich zu doof dazu ;(
      Firefox komplett neu installiert, Cache gelöscht, anderen PC ausprobiert:
      http://prntscr.com/8y8mih

  3. DAni sagt:

    Hey mein Kommentar wurde gar nicht gepostet.

    Super, es läuft tatsächlich mit Firefox!
    Ich habe leider nur eine 8×8 LED Matrix, deine Anleitung ist ja für mehrere.
    Gibt es einen Weg, wie ich eigene „Bilder“ auf einer Matrize anzeigen kann? Ih habe es bereits mit der Bibliothek aus deinem anderen Post versucht, jedoch konnte ich dann meine .py-Datein nicht mehr verschieben und Funktionen wie: device.orientation() funktionierten leider nicht mehr.

    LD Dani

    • Felix sagt:

      Hey Dani,
      dein Kommentar wird bei mir angezeigt, ich habe auch schon darauf geantwortet. Da du nur eine Matrix hast, kannst du die Modul Breite/Höhe auf 1×1 stellen, das entspricht einem Modul in meiner Bibliothek.

  4. Holger sagt:

    Hallo zusammen,

    gibt es ein Problem mit dem Editor? Ich habe es im Firefox versucht, auch als „privates Fenster“. Leider wird unter „Matrix Belegung“ nichts angezeigt. Wenn ich das richtig verstanden habe, erscheint dort dann eine Grafik wo man die LEDs anklicken kann.
    Richtig?

    Gruß aus dem hohem Norden 🙂
    Holger

  5. room6675 sagt:

    sehr cool wäre jetzt noch eine shift-Funktion – so das ich ein erstelltes mußte pixelweise nach links, rechts, oben, unten verschieben kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Abonniere Tutorials-RaspberryPi, um kein Tutorial mehr zu verpassen!