71kee6S6WQL._SL1500_

Erste Schritte

Raspberry Pi WLAN Stick installieren und einrichten

Damit der Pi auch möglichst flexibel einsetzbar ist, ist eine WLAN Verbindung sehr von Vorteil. Dazu braucht man natürlich einen WLAN Stick und muss alles konfigurieren, was in diesem Tutorial gezeigt wird. Nötig ist dazu nur eine einmalige Verbindung zum Router mit dem Ethernet Kabel.



Vorweg gesagt: Falls du ein Raspberry Pi 3 mit eingebautem WLAN Modul hast, ist die EInrichtung des WLANs noch einmal einfacher geworden. Wie erfährst du in diesem Tutorial.

 

Als erstes müssen wir uns mit dem Pi verbinden und die Treiber laden. Dazu aktualisieren wir erst einmal die Pfade.

sudo apt-get update

Danach finden wir den Modulnamen heraus.

lsusb

Ist nur der WLAN Stick und das Ethernet Kabel angeschlossen, müsste Device 004 den Stick angeben.

Eine Übersicht aller kompatiblen Sticks kann hier eingesehen werden. In meinem Fall ist es ZD1211.

Also können wir den entsprechenden Treiber suchen:

apt-cache search zd1211

Nachdem die Bezeichnung der Firmware nn auch bekannt ist, muss dieser noch geladen und installiert werden.

sudo apt-get install zd1211-firmware

Eine letzte Überprüfung sollte versichern, dass die Treiber richtig installiert wurden.

lsmod

In der Liste sollte auch der Gerätename des Sticks stehen (bei mir zd1211rw).

Im nächsten Schritt muss sich der WLAN Stick mit deinem Router verbinden, wofür du den Namen und das Passwort deines WLAN Netzes benötigst. Dieses muss erst einmal verschlüsselt werden.

wpa_passphrase "Name des WLAN Netz" "Passwort"

Speichere den Wert hinter psk=…. (nicht #psk=…), diesen musst du gleich wieder einfügen.

Nun muss dem WLAN Stick noch mitgeteilt werden, dass er sich mit deinem WLAN Netz verbindet. Dafür müssen wir die Daten speichern:

 sudo nano /etc/network/interfaces

und ändere die Datei in folgende

auto lo

iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp

allow-hotplug wlan0
auto wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wpa-ssid "Name des WLAN Netz"
wpa-psk zuvor_erstelltes_passwort

Mittels  STRG + O wird die Datei gespeichert und mit STRG + X der Editor geschlossen. Nun muss er nur noch einmalig aktiviert werden

sudo ifup wlan0

Danach sollte der Stick mit deinem WLAN verbunden sein (falls nicht, nochmal Daten überprüfen) und das Ethernetkabel kann auch getrost entfernt werden.

Wen die Details interessieren, der kann mit

ifconfig

alles sehen, wie viele Pakete gesendet und empfangen wurden, etc.



, ,


4 Kommentare

  1. Felix Roth sagt:

    Hallo Felix, bei einem Edimax EW-7811Un WLAN-Apadter funktioniert das nicht mit der Treiner-Installation. Sollte aber kein Problem sein, da vielfach bestätigt wird, dass der Treiber bereits vorinstalliert ist.
    Der erste Punkt, an dem ich scheitere ist folgender: wpa_passphrase "FRITZ!BOX 7330" "5xxxxxxxxxxxxxxxxxx5"
    Mit der Fehlermeldung: -bash: !BOX: event not found
    Scheinbar können keine Ausrufezeichen verarbeitet werden.
    Gibt es ein alternatives Vorgehen?

  2. Tao sagt:

    Hallo!
    Ich habe mega die Probleme mit WLAN,
    Alles eingerichtet wie beschrieben und Verbindung über SSH steht. Doch ca. nach jeder 3 Minute bricht der Ping und die SSH-Verbindung ab und kommt 1-2min später wieder zurück.
    Woran kann das liegen ?

    • Felix sagt:

      Was hast du noch so angeschlossen? Könnte sein, dass etwas zuviel Strom zieht und daher die WLAN Verbindung wackelig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Abonniere Tutorials-RaspberryPi, um kein Tutorial mehr zu verpassen!