phpmyadminserver

Webserver

Raspberry Pi Webserver Installation Teil 4 – phpMyAdmin

Teil 4: Nach der Installation von Apache, PHP und MySQL ist phpMyAdmin an der Reihe. Dieser Schritt ist nicht unbedingt nötig, aber für das einfachere Auslesen der Daten im Browser sehr nützlich. Es bietet eine einfache Benutzeroberfläche, wobei in diesem Teil die Installtion, Einrichtung und Benutzung gezeigt wird.



Zwar würde der Webserver auch ohne phpMyAdmin auskommen, aber zum Anzeigen der Datensätze ist dieser ganz praktisch.

Los geht es wieder mit dem herunter laden und installieren der Pakete

sudo apt-get install php5-mysql libapache2-mod-auth-mysql phpmyadmin

Nach der Bestätigung wählen wir apache2 aus (mittels Leertaste und Enter) und setzen es fort.

phpmyadmin-select

Daraufhin wird gefragt, ob einige Datenbanken, die phpMyAdmin benötigt erstellt werden sollen. Mit bestätigen und weiter.

phpmyadmin-db

Als nächstes wird nach dem Passwort, welches für den root-User angelegt wurde gefragt:

phpmyadmin-pw

phpMyAdmin Passwort festlegen

Jetzt wird noch nach einem Passwort zum Einloggen in phpMyAdmin gefordert.

phpmyadmin-pw2

Nach der Eingabe und Bestätigung muss Apache mit phpMyAdmin noch verknüpft werden. Dazu bearbeiten wir die Datei /etc/php5/apache2/php.ini

sudo nano /etc/php5/apache2/php.ini

Ganz am Ende der Datei fügen wir extension=mysql.so ein.

extension=mysql.so

Dann nur noch mit STRG + O und STRG + X speichern und beenden.

Das war es bereits. Ab jetzt kann man sich unter http://raspberrypi/phpmyadmin/ (bzw. 192.168.0.xxx) mit den zuvor eingegebenen Passwort für den phpMyAdmin einloggen. Der Standardbenutzername ist root.

phpmyadmin

Fertig. Jetzt können auch über das Interface Datenbanken erstellt und verwaltet werden.

Im nächsten Schritt machen wir das Verzeichnis per FTP zugänglich.



, , ,


7 Kommentare

  1. LegecyWolf sagt:

    Schon nach der Installation von MySQL kam der Fehler, dass MySQL nicht gestartet werden konnte…
    Nach Anleitung zu diesem Teil kann ich nichtmal phpMyAdmin installieren.. Meine Fehlermeldung lautet dabei wie folgt:

    ————————-
    pi@raspberrypi ~ $ sudo apt-get install php5-mysql libapache2-mod-auth-mysql phpmyadmin
    Reading package lists… Done
    Building dependency tree
    Reading state information… Done
    libapache2-mod-auth-mysql is already the newest version.
    php5-mysql is already the newest version.
    phpmyadmin is already the newest version.
    0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 1 not upgraded.
    2 not fully installed or removed.
    After this operation, 0 B of additional disk space will be used.
    Do you want to continue [Y/n]? Y
    Setting up mysql-server-5.5 (5.5.46-0+deb7u1) …
    [ ok ] Stopping MySQL database server: mysqld.
    [FAIL] Starting MySQL database server: mysqld . . . . . . . . . . . . . . failed!
    invoke-rc.d: initscript mysql, action „start“ failed.
    dpkg: error processing mysql-server-5.5 (–configure):
    subprocess installed post-installation script returned error exit status 1
    dpkg: dependency problems prevent configuration of mysql-server:
    mysql-server depends on mysql-server-5.5; however:
    Package mysql-server-5.5 is not configured yet.

    dpkg: error processing mysql-server (–configure):
    dependency problems – leaving unconfigured
    Errors were encountered while processing:
    mysql-server-5.5
    mysql-server
    E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
    ———————–

    bitte um Hilfe

    • Felix sagt:

      Die Teile davor hast du alle ausgeführt? Wurden dabei schon Fehler ausgeworfen? Hast du schon versucht mysql neu zu installieren?
      LG Felix

  2. Karl sagt:

    Hallo,
    eine gute Anleitung, jedoch kann ich phpMyAdmin nicht installieren. Ich bekomme die Fehlermeldung:
    Package libapache2-mod-auth-mysql is not available, but is referred by an other package.

    Gruß Karl

  3. Karl sagt:

    Hallo Felix,

    ich habe das System erst neu gekauft und frisch installiert.
    Ich hatte vorher auch schon update und upgrade gemacht.
    Habe dabei folgende Meldung erhalten
    „The following package has been kept back: raspberrypi-ui-mods“
    Sonst keine upgrades oder newly installed.

    Gruß Karl

  4. detlef sagt:

    Hallo
    in diesem Tutorial fehlt noch, dass man am Ende in der Datei
    sudo nano /etc/apache2/apache2.conf
    die Zeile
    Include /etc/phpmyadmin/apache.conf
    einfügen muss. jetzt habe ich zugriff auf phpmyadmin.
    Gruß
    Detlef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Abonniere Tutorials-RaspberryPi, um kein Tutorial mehr zu verpassen!