rsz_img_4054-500x349

News

Offizielles 5$ Raspberry Pi Zero Modul vorgestellt

Heute wurde das offizielle Raspberry Pi Zero Modul veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine kostengünstige Alternative zu den anderen Raspberry Pi’s, da das Modell nur 5$ kosten soll. Es ist damit nicht nur das kleinste, sondern auch das günstigste bisher vorgestellte Mitglied der Raspberry Pi Familie.



 

Die Zero Variante des Raspberry Pi’s ist noch einmal kleiner (65 x 30 x 5 mm) und kommt mit zwei microUSB Anschlüssen, wovon einer für die Stromversorgung benötigt wird. Außerdem ist ein Mini-HDMI Anschluss auf der Platine verbaut. Auch ist es möglich über den Composite Anschluss ein Video Signal zu übertragen, dafür muss allerdings der entsprechende Anschluss erst aufgelötet werden. Wie die vorherigen Modelle auch, besitzt das Zero Model einen microSD Karten Slot und eine 40er Pin Leiste, die allerdings auch erst aufgelötet werden muss.

Insgesamt sind die Spezifikationen sehr ähnlich zum Model A+. Es besitzt eine 1Ghz Single-Core CPU und hat 512MB Ram (Vergleich: Model 2B hat 4 Kerne mit 900MHz, 1GB Ram). Auch fehlt wie bei Model A+ der Netzwerkanschluss.

02_Pi_Zero_v1.2

Leider ist es unwahrscheinlich, dass es auch für diesen Preis von 5$ beim Nutzer ankommt. Mitgeliefert werden nämlich Adapter (Mini HDMI auf HDMI, Micro USB auf USB) und die auflötbare Pin Leiste sowie Composite Anschluss, wodurch inkl. Steuern und Versand ein Preis von ca. 15€ zustande kommt. Dennoch ist es eine günstige Alternative zum Model A+.

Bestellt werden kann das Raspberry Pi Zero bisher nur aus Großbritannien.

 

Mitgeliferte Adapter und 40 köpfige Pin Leiste.

Mitgeliferte Adapter und 40 köpfige Pin Leiste.

 

Hergestellt wird das neue Board übrigens in Wales. Ein Video der Raspberry Pi Foundation soll einen Vorgeschmack geben:

Bilder: Raspberry Pi Foundation


, , , ,


4 Kommentare

  1. Mike_R. sagt:

    Eure Seiten gefallen mir sehr gut – danke dafür.
    Darf ich einen Vorschlag machen?
    Gebt doch bitte auch zu jeder eurer Pages auch ein Erstellungs- bzw. Edit-Datum an; bei dieser Seite z.B.
    http://tutorials-raspberrypi.de/news/offizielles-5-raspberry-pi-zero-modul-vorgestellt/
    schreibt ihr „Heute wurde das offizielle Raspberry Pi Zero Modul veröffentlicht…“ Wann war aber ‚heute‘?
    LG, Michael

    • Felix sagt:

      Hallo Michael,
      das „Heute“ war gestern (Do, 26.11.2015) 😀
      Das Template, welches hier verwendet wird, zeigt kein Datum an. Da nur wichtige News gepostet werden und Tutorials ja „zeitlos“ sind, habe ich das bisher nicht eingebaut.
      LG Felix

  2. Mike_R. sagt:

    Hallo, Felix,
    hmm, eigentlich sind ja auch Tutorials nicht ganz zeitlos, z.B. wenn es nämlich um Versionsnummern bei verwendeten Paketen/libraries geht, könnte man am letzten ‚Edit‘-Datum sehen, wie ‚alt‘ bzw. aktuell das Tutorial ist.
    Ihr seht ja das Datum eurer Seiten im Dateiverzeichnis, aber dem Besucher fehlt möglicherweise eine (zeitliche) Orientierungshilfe.
    Danke und LG,
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Abonniere Tutorials-RaspberryPi, um kein Tutorial mehr zu verpassen!