Projekte

Raspberry Pi LED MAX7219 Dot Matrix – Projektübersicht

Der ein oder andere wird sie kennen: die LED Matrix (oft auch als Dot Matrix bezeichnet). Dabei handelt es sich um meist 8×8 kleine LEDs, die separat angesteuert werden können. Es können beliebig viele aneinander geschaltet werden und so quasi ein „Display“  erstellt werden, welches sehr einfach mit dem Raspberry Pi betrieben werden kann.




Der entscheidende Vorteil an diesen Modulen ist der Preis: Wenn man sich mit ca. 2-4 Wochen Lieferzeit zufrieden gibt, gibt es so ein Modul bereits für ca. 2€ (z.B. hier), oder nicht quadratisch hier. Geliefert wird auch noch kostenlos. und wer unter 26€ Bestellwert bleibt, zahlt nicht einmal Zoll (wer mehr will, sollte zwei Bestellungen aufgeben 😉 )

Nun genug der Worte, hier eine Übersicht der Tutorials:

 

 

Sobald ein neues Tutorial erstellt wurde, oder eine neue Idee entstanden ist, wird dieser Beitrag aktualisiert. Projektwünsche sind gerne gesehen, falls du eine Idee hast, kannst du es in den Kommentaren posten und vielleicht findet sich bald ein Tutorial dazu hier.



, , , , ,


5 Kommentare

  1. sven sagt:

    Hallo zusammen, erstmal Gratulation zu dieser sehr guten informationsreichen Seite zu Thema PI Server

  2. Marcel sagt:

    Hallo, ich suche, da ich ein Geschenk für meine Mutter mache, nach einem Tutorial, das zeigt, wie ich Zahlen auf einer 64×32 Led Matrix anzeigen lasse. Ist das genauso, wie bei der 8×8, oder anders? Ich habe einen Raspberry Pi 2 b, und ein Java-Programm geschrieben, das einige Zahlen generiert und diese in dem DOS-Fenster ausgibt. Kann ich die Matrix einfach anschließen, und mit ein paar Befehlen von Java die Zahlen ausgeben? Bei den anderen Matrix Tutorials stand da etwas von Python-Bibliothek. Das ist doch nicht mit Java kompatibel.
    Danke im Vorraus für eine hilfreiche Antwort.
    LG Marcel

    • Felix sagt:

      Hallo,
      ja, ich habe eine Python Bibliothek geschrieben, mit der du alles auf diesen Matrizen anzeigen lassen kannst. Du kannst sogar selbst etwas malen und anhand des Codes dies anzeigen lassen (Graphiken auf mehrzeiligen Raspberry Pi LED Matrizen zeichnen).
      Mit Java ist das allerdings nicht ohne weiteres kompatibel, d.h. wenn du meine Bibliothek verwenden möchtest, soltlest du am besten Python nutzen. Das Umschreiben wäre zwar auch eine Option, aber wahrscheinlich sehr aufwendig.

  3. Markus Pöschl sagt:

    Hi,
    erst mal vielen Dank für Deine Mühen und die tollen Beiträge. Ich habe hier schon sehr viel gelernt und adaptieren können.
    Nachdem ich jetzt meine erste Schaltung „live“ genommen habe (eine Schiessampel für einen Bogenverein) kommen schon die ersten Begehrlichkeiten: gibt es eine Möglichkeit ein DOT-Matrix-Display (mit 2×4 Blöcken) über ca. 40m Entfernung „anzufahren“ ?
    Wie könnte man so etwas lösen ? Für Tipps wäre ich sehr dankbar !

    Merci und „WEITER SO “ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Abonniere Tutorials-RaspberryPi, um kein Tutorial mehr zu verpassen!